Geschich­te und Gegenwart

Seit alters­her wur­de in den Stein­brü­chen auf dem Wes­te­re­gel­ner Kalk­berg Gips gewon­nen und gebrannt. Im Jah­re 1803 kam eine Zie­ge­lei hin­zu, die als Rohstoff …

Der Stand­ort der Alten Zie­ge­lei Wester­egeln hat eine gro­ße wis­sen­schaft­li­che Bedeu­tung, wuss­ten doch bereits die in frü­he­ren Jahrhunderten …

Auch in bio­lo­gi­scher Hin­sicht offen­bart sich die Ton­gru­be der Alten Zie­ge­lei Wester­egeln mit ihrer Flo­ra und Fau­na sowie ihren Feucht­fle­cken als zu entdeckender …

Bis in das ers­te Drit­tel des 19. Jahr­hun­derts gab es neben dem bäu­er­li­chen Hand­werk in Wester­egeln auch die Gips- und Kalkbrennereien …

Von 1991 bis 1997 befand sich die Alte Zie­ge­lei Wester­egeln im Besitz der Treu­hand Gesell­schaft. 1997 wur­de die Zie­ge­lei von der Sozial-Aktien-Gesellschaft …
Das Beson­de­re der Alten Zie­ge­lei Wester­egeln ist, dass hier eine his­to­ri­sche Zie­gelb­rand­tech­nik des spä­ten 19. Jahr­hun­derts nach­voll­zo­gen wer­den kann …
Der Roh­stoff Ton wur­de aus der betriebs­ei­ge­nen Ton­gru­be gewon­nen. Es ist eine Gru­be, die schon vor 1945 zur Ton­ge­win­nung genutzt wur­de. Sie liegt in unmittelbarer …
Von 1991 bis 1997 befand sich die Alte Zie­ge­lei Wester­egeln im Besitz der Treu­hand Gesell­schaft. 1997 wur­de die Zie­ge­lei von der Sozial-Aktien-Gesellschaft …